Das Single-Trail-Paradies in Davos Klosters

by admin - Mai 16, 2018 / Sports

Davos Klosters ist der Berg gewordene Traum für Mountainbike und Enduro-Sport.
Die Region besticht durch eine beeindruckende Anzahl an Single-Trails und eine für Mountainbiker perfekt abgestimmte Verbindung zu Seilbahnen und öffentlichen Verkehrsmitteln. Eine derart lückenlose Anbindung an Züge, Busse etc. findest du nur in Davos Klosters.

In den 1980er Jahren nutzten immer mehr Einwohner die Wanderwege. Auch mit dem Mountainbike. Im Laufe der Zeit wurde dadurch das Interesse am Mountainbike-Sport größer.

So entstand die Philosophie „Share the Trail“, die Bikern die gleichen Rechte wie Wanderern auf den 700 km langen Wanderwegen einräumt.

Doch nicht nur auf den Wanderwegen ist seitdem MTB erlaubt, die Bike-Mitnahme ist auch in allen Liften gestattet.

Es ist egal für welchen Berg du dich entscheidest – Gotschna, Parsenn, Jakobshorn, Madrisa, Rinerhorn oder Schatzalp – im Sommer kannst du mit jeder Seilbahn dein Bike mitnehmen.

Du willst zur Orientierung eine Karte? Kein Problem! Die Single-Trail-Karte für Mountainbikes ist in gedruckter Form, als PDF und als interaktive Version erhältlich. Es ist sogar eine 3D-Karten-App (für Android- und Apple-Geräte) mit Tracking-Funktion verfügbar.

4Auf der Mountainbike-Karte findest du zahlreiche Wege mit drei verschiedenen Schwierigkeitsgraden. Vom Anfänger bis zum Profi – hier wird jeder fündig.

Ein weiterer Vorteil für Touristen ist die Gästekarte. Im Sommer sind dort neben der Frei-Fahrt auf allen Bergbahnen auch unzählige Rabatte enthalten. Die Karte gibt es auch digital als App für das Smartphone.

Naturbelassene, bezaubernde, lange Trails

Solltest du ein Liebhaber von naturbelassenen Trails sein, dann wirst du Davos Klosters lieben. Die meisten Strecken sind tatsächlich richtige Single-Trails, welche gute Bike-Skills erfordern.

Da die Strecken sehr lange sind, kannst du dich nach einer Abfahrt mit den Seilbahnen direkt in das nächste Tal bewegen.

Der „Alps Epic Trail Davos“ ist die längste Mountainbike-Strecke der Schweiz. Über 45 km hinweg wirst du vom Jakobshorn, via Sertig Dörfli und Davos Monstein, nach Filisur geführt.

Der „Alps Epic Trail Davos“ gilt als einer der besten Mountainbike-Trails der Welt und trägt – einizgartig in der Schweiz – das Gütesiegel „IMBA Epic Trail“.

Bist du auf der Suche nach einem Adrenalin-Kick? Dann ist die Gotschna Freeride-Piste genau das Richtige für dich.

Die spektakuläre Achterbahn für Mountainbiker erstreckt sich über eine Distanz von 6 km und verbindet Gotschnaboden mit Klosters.

Die Strecke gilt als kleiner Bruder der „A-Line“, da sie der berühmten „A-Line“ in Whistler, Kanada, nachgebildet wurde.

Die Gotschna Freeride-Piste, direkt über Klosters, verfügt auf der 590-Höhenmeter-Abfahrt über mehr als 50 Steilwand-Kurven und 30 Sprünge.

Weitere empfehlenswerte Trails:

  • Gotschna Bergstation via Gotschnaboden-Gotschnagrat nach Klosters, ca.1000 Tiefenmeter,, 100 % Single-Trail, now uphill;
  • Gotschna Bergstation via Cahlbasäss-Grossrüti-Klosters, ca.1000 Tiefenmeter, ungefähr 85 % Single-Trail, now uphill;
  • Gotschna Bergstation über Untersäss Grossrüti ca.1000 Tiefenmeter, now uphill;

Versteckte Trails in Madrisa

In Madrisa gibt es einige verborgene Trails. Die vielen Abkürzungen sowie die abwechslungsreiche Landschaft sind nicht nur ein Hingucker, sondern werden auch deine Bike-Fähigkeiten testen. Um ein paar dieser Strecken zu nennen:

  • Madrisa nach Küblis über Heimwald und Saas, ungefähr 1000 Tiefenmeter,, ca. 80 % Single-Trail, no uphill;
  • Madrisa über Zügenhüttli-Schlappintobel-Flue-Klosters, ca. 1000 Tiefenmeter,, ca. 95 % Single-Trail, ca. 250 m, uphill;
  • Madrisa über Klosters Flue, ca. 800 Tiefenmeter, 100 % Single-Trail

Unsere Favoriten in Davos

Anfängern empfehlen wir die Strecke auf dem Jakobshorn von der Ischalp nach Bolgen (Davos Platz). Da dir hier keine Steine oder Wurzeln im Weg sind, magst du vielleicht sogar einen kleinen Sprung mit dem Bike riskieren.

Sprünge mit dem Mountainbike können immensen Spaß bereiten. Diese Strecke bietet dir die Möglichkeit genau das zu üben.

Du findest auf den Strecken Instruktionen zu den Trails, die empfohlene Technik und was du auf dem Weg zu erwarten hast. Hier kommen alle – ob Anfänger oder Profi – auf ihre Kosten.

Um deine Skills weiterzuentwickeln, bietet sich der Bikepark Davos Färich für alle Schwierigkeitsgrade an. Du findest den Park am Eingang des Füelatals.

Einer unserer absoluten Lieblingstrails ist die Strecke von Pischa nach Klosters. Du wirst sehen, diese Route hat sehr viel mehr zu bieten als der reguläre Weg runter nach Davos.

Weitere Strecken:

  • Weissfluhjoch nach Klosters via Untersäss-Grossrüti, 1500 Tiefenmeter,, ca. 85 % Single-Trail, now uphill;
  • Pischa-Trail über Mönchalp-Grünboden nach Klosters, 1600 Tiefenmeter,, 95 % Single-Trail, ca. 600 Hm uphill;
  • Chörbschhorn vom Weissfluhjoch über Felsenweg zum Strelapass kommst du nach Davos, 1000 m Tiefenmeter, und ca. 400 hm uphill;
  • Mayerhofer Tälli: vom Weissfluhjoch nach Davos, 1000 m Tiefenmeter,, 80 % Single-Trail, now uphill;
  • vom Rinerhorn ins Sertigtal, 350 m Tiefenmeter,, 90 % Single-Trail – da es ein beliebter Wanderweg ist, empfehlen wir morgens oder später am Tag loszufahren;
  • vom Jakobshorn nach Teufi, 1000 m Tiefenmeter,, 100 % Single-Trail, now uphill;

Gute Gründe für einen Bike-Guide

Neue Plätze und unbekannte Landschaften zu erkunden, kann ein spannendes Erlebnis sein. Ständig auf eine Karte schauen zu müssen, stört den entspannten Tag in der Natur.

Da das MTB-Gebiet in Davos Klosters riesig ist, zahlt sich eine geführte Tour aus. Während ein Guide sich um die richtigen Trails, Abkürzungen und Beschilderungen kümmert, kannst du dich auf die umliegende Natur konzentrieren.
So bist du stets zur richtigen Zeit am richtigen Ort und wirst zu Plätzen geführt, die dir sonst eventuell entgangen wären – auch in Sachen Kulinarik.

Sicherheit steht für uns natürlich an erster Stelle. Sollte bei dir oder deinem Bike ein unvorhergesehenes Problem auftreten, stehen wir dir helfend zur Seite und wissen, was zu tun ist.

Ein MTB-Guide führt dich durch die atemberaubenden Trails – so lange wie du willst. Du vermeidest böse Überraschungen, verirrst dich nicht und verpasst keine Highlights.

Bike-Hotels

In Davos Klosters wird dir auch in Hotels zum Thema MTB nur das Beste geboten. Hier wird speziell auf die Bedürfnisse von Mountainbikern eingegangen.

Zum gewöhnlichen Hotelservice gibt es hier Gutscheine für die umliegenden Bergbahnen, abschließbare Abstellräume für Bikes, spezielle Plätze für die Reinigung und für Reparaturen und sogar eine kostenlose Reinigung für die Bike-Bekleidung.

Nutze all diese Annehmlichkeiten! Hier findest du bestimmt das passende Hotel für all deine Wünsche!

Das Single-Trail-Paradies in Davos Klosters
4.8 (95%) 8 votes